Über mich

Martina Schäfer, Ihre Texterin (Bild: M. Marín)

Gestatten, Martina Schäfer (msc.), Kommunikationsspezialistin. Ich liebe gute Texte und die weite Welt. Als Freelancerin lebe und arbeite ich in der Schweiz und in Kolumbien. Oder irgendwo, wo es mir gefällt.

Ich bin im unteren Fricktal aufgewachsen, halb Basler Bebbi, halb Aargauerin. Danach habe ich zehn Jahre in Zürich gelebt und ebenso lange in Bern. Heute fühle ich mich an vielen Orten in der Schweiz und auf der Welt daheim.

Schreiben ist meine Leidenschaft. Mein Vater ist pensionierter und passionierter Journalist, meine Mutter die beste, ehemalige Pflegerin. Diese Mischung ergibt eine wortstarke Schreiberin, die sich mit Herzblut um Ihre Kommunikationsbedürfnisse kümmert. [Lesen Sie im Blog: Was Texter tun]

Was ich texte, soll Sie begeistern. Aber gut ist nur das, was bei Ihren Dialoggruppen (Zielgruppen, Kundinnen und Kunden, Publikum oder wie auch immer Sie sie nennen möchten) gut ankommt. Dafür setze ich mich ein. [Lesen Sie im Blog: Schreiben tut weh]

Erfahrungshorizont:

  • Seit 2017 selbständige, ortsunabhängig arbeitende Texterin mit meiner eigenen Firma Textrakt
  • Davor Projektverantwortliche Unternehmensgeschichte, persönliche Kommunikationsbeauftragte und Redenschreiberin, Content Master Internet, Intranet- und PR-Texterin, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Historikerin
  • Über 10 Jahre für die genossenschaftlich verankerte Mobiliar Versicherung tätig

Aus- und Weiterbildungen:

  • Kontinuierliche Weiterbildungen unter anderem in den Bereichen Online-Content, Storytelling und Reden schreiben – Wissen immer aktuell zu halten, gehört für den besten Service einfach dazu.
  • Master in Communication Management & Leadership ZHAW, Winterthur, 2014
    Die Masterarbeit zum Thema «Redenschreiber in Schweizer Organisationen: Tätigkeiten, Rollen und Entwicklungen» wurde als zweitbeste ihres Jahrgangs ausgezeichnet (Management Summary).
  • Lic. phil. I in Geschichte, Politikwissenschaft und Völkerrecht, Universität Zürich, 2001 (Master of Arts UZH)

Womit ich mich auch gern beschäftige:

Reisen, Fotografieren, Natur- und Stadtwandern, literarisches Schreiben (bisherige Veröffentlichung), Projekte aus Papier und Ideen, die Nutzen stiften

Alle meine Flüge kompensiere ich übrigens über die Schweizer Stiftung myclimate.org.